Privacy Policy

Privacy policy

 

§ 1 Information about the collection of personal data
(1) We hereby inform you about the collection of personal data when using our website. Personal data are all data that allow conclusions about your person, eg. Name, address, e-mail address, user behavior.

(2) The person responsible within the meaning of Article 4 (7) of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) is: PERMANENT-Line GmbH & Co. KG, Mengeringhäuser Str. 15, 34454 Bad Arolsen, represented by the managing director: Marcus Schneider (see also our imprint).

(3) If you contact us by e-mail or via an online contact form, the information provided by you (eg your e-mail address, if applicable your name and your telephone number) will be saved by us to your request to edit or answer your questions. We will delete the resulting data as soon as further storage is no longer required, or restrict the processing if legal storage requirements apply.

(4) If we work together with external service providers for individual functions of our offer or would like to use your data for advertising purposes, we will inform you in detail below about the respective transactions. In doing so, we also name the specified criteria for the storage duration.

 

§ 2 Your rights
You have the following rights with respect to your personal data. You can reach us through the contact data referred to in § 1 paragraph 2 in order to exercise these rights.

(1) Right of objection (Art. 7 GDPR)

If we process your personal data in order to operate direct mail, you have the right to object to the processing of personal data concerning you for the purpose of such advertising with future effect at any time; this also applies to profiling insofar as it is associated with such direct mail.

You also have the right, for reasons arising from your particular situation, at any time with effect for the future against the processing of personal data concerning you, which according to Art. 6 para. 1 p. 1 lit. e or f GDPR takes an objection; this also applies to profiling based on these provisions. The right to object can be exercised free of charge.

(2) Right to information (Art. 15 GDPR)

You have the right at any time to request confirmation from us as to whether your personal data are being processed and, if necessary, for information regarding this personal data and for the other information mentioned in Art. 15 GDPR.

(3) Right to correct (Art. 16 GDPR)

You have the right to demand that we correct your incorrect personal data without delay (Art. 16 GDPR). Taking into account the purposes of processing, you have the right to request the completion of incomplete personal data, including by means of a supplementary statement.

(4) Right to cancellation (or „right to be forgotten“) (Article 17 GDPR)

You have the right to demand that the personal data relating to you be deleted without delay, provided that one of the reasons stated in Art. 17 (1) GDPR is met and the processing is not for one of the persons listed in Art. 17 (3) GDPR regulated purposes is required.

(5) Right to limit processing (Article 18 GDPR)

You may also request a restriction on the processing of your personal data if one of the rights listed in Art. 18 para. 1 lit. a to d GDPR regulated conditions is given.

(6) Right to data portability (Article 20 GDPR)

Under the conditions set out in Article 20 (1) of the GDPR, you have the right to receive the personal data relating to you which you have provided to us in a structured, standard and machine-readable format. You also have the right to transfer this data to another person without hindrance. In exercising the right to data portability, you have a claim that the personal data is transmitted directly by us to the other responsible body, as far as technically feasible.

(7) Withdrawal with consent (Art. 7 GDPR)

If the processing is based on your consent, you have the right to revoke your consent at any time. The lawfulness of the processing between consent and its revocation shall not be subsequently affected.

(8) Right of appeal (Art. 77 GDPR)

You have the right of appeal to the supervisory authority responsible for our company. The supervisory authority responsible for our company is:

The Hessian Data Protection Officer, PO Box 3163, 65021 Wiesbaden

E-Mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de, www. datenschutz.hessen.de

Telephone: +49 611 1408 – 0, Fax: +49 611 1408 – 900

 

§ 3 Collection of person related Information
(1) In the case of merely informative use of the website, ie if you do not register or otherwise provide us with information, we automatically collect only those personal data that your browser transmits to our server. These are the following data that is technically necessary for us to show you our website and to ensure the stability and security (legal basis is Art. 6 (1) sentence 1 lit. GDPR):

– IP address

– Date and time of the request

– Greenwich mean time (GMT) time zone difference

– Content of the request (concrete page)

– Access status / HTTP status code

– Data volume transmitted

– Website that receives the request

– Browser operating system and its interface language and version of the browser software.

 

(2) In addition to the aforementioned data, cookies are stored on your computer when you use our website. These are small text files that are stored on your hard drive assigned to the browser you use and through which the body that sets the cookie (here through us), certain information flow. Cookies can not run programs or transmit viruses to your computer.

(3) Use of cookies:

  1. a) This website uses the following types of cookies, the scope and operation of which are explained below: – Transient cookies (see also b) – Persistent cookies (3) c).
  2. b) Transient cookies are automatically deleted when you close the browser. These include in particular the session cookies. These store a so-called session ID, with which various requests from your browser can be assigned to the common session. This will allow your computer to be recognized when you return to our website. The session cookies are deleted when you log out or close the browser.
  3. c) Persistent cookies are automatically deleted after a specified period of time, which may differ depending on the cookie. You can delete the cookies in the security settings of your browser at any time.
  4. d) You can configure your browser setting according to your wishes. B. decline the acceptance of third-party cookies or all cookies. Please note that you may not be able to use all features of this website.
  5. e) We use cookies to identify you for follow-up visits if you have an account with us. Otherwise you would have to log in again for each visit.

 

§ 4 Other functions and offers of our website
(1) In addition to the purely informational use of our website, we offer various services that you can use if you are interested. To do this, you will generally need to provide other personal information that we use to provide the service and to which the aforementioned data processing principles apply.

(2) We may use some of your personal information to process your data. These have been carefully selected and commissioned by us, are bound by our instructions and are subject to frequent supervision.

(3) Furthermore, we may disclose your personal data to third parties if we offer action participations, competitions, contracts or similar services together with our partners. (4) If our service providers or partners are located in a country outside the European Economic Area (EEA), we will inform you of the consequences of this circumstance in the Description of the offer.

 

§ 5 Processing and disclosure of personal data for contractual purposes
(1) We process your personal data if and insofar as this is necessary for the initiation, establishment, execution and / or termination of a legal transaction with our company, in particular room reservations , The legal basis for this arises from Art. 6 para. 1 sentence 1 lit. b) GDPR.

(2) After the purpose (eg contract) the personal data for further processing are blocked or deleted, as far as we are not on the basis of your consent (eg consent to the processing of the e-mail address for sending of electronic advertising mail), a contractual agreement, a legal authorization (eg authorization to send direct mail) or due to legitimate interests (eg retention for the enforcement of claims) are entitled to further storage and processing required in the respective context

(3) The transfer of your personal data takes place to the extent that

  • It is necessary for the establishment, execution or termination of legal transactions with our company (eg in the transfer of data to a payment service provider / a booking management company for the execution of a contract with your person) (Art. 6 (1) sentence 1 lit. b) GDPR), or
  • a subcontractor or vicarious agents, which we use exclusively in the context of providing the services or services you require, requires this data (such auxiliary persons are, unless you are expressly notified otherwise, only to the extent justified to process the data, as this for the provision of Offer or services is necessary) or
  • there is an enforceable official order (Article 6 (1) sentence 1 (c) GDPR) or
  • there is an enforceable court order (Article 6 (1) sentence 1 (c)) GDPR) or
  • we are required by law (Article 6 (1) sentence 1 (c) GDPR) to do so or
  • the processing is necessary for vital purposes protect the data subject or another natural person (Art. 6 para. 1 sentence 1 lit. d) GDPR) or
  • we are authorized or even obliged to prosecute predominantly legitimate interests for transfer (Article 6 (1) sentence 1 (f) GDPR) (4) Further disclosure of your personal data to other persons , Companies or bodies are not, unless you have consented to such a transfer effectively. The legal basis of the processing is then Art. 6 para. 1 sentence 1 lit. a) GDPR

 

§ 6 Use of our webshop
(1) If you wish to order in our webshop, it is necessary for the conclusion of the contract that you provide your personal data, which we need for the processing of your order. Mandatory information necessary for the execution of the contracts is marked separately, further details are voluntary. We process the data provided by you to process your order. For this we can pass on your payment data to our house bank. The legal basis for this is Art. 6 para. 1 sentence 1 lit. b GDPR. Optional: You can voluntarily create a customer account, through which we can save your data for later purchases. If you create an account under „My Account“, the data you provide will be revocable. All other data, including your user account, you can always delete in the customer area. We may also process the information you provide to inform you of other interesting products from our portfolio or to provide you with technical information e-mails.

(2) We are required by commercial and tax law to provide your address, payment, and other information – and order data for a period of ten years to save. However, after two years we are restricting processing, ie. H. Your data is used only to comply with legal obligations.

 

§ 7 Use of Analysis Tools

Google Analytics

(1) This website uses Google Analytics, a web analytics service provided by Google Inc. („Google“). Google Analytics uses so-called „cookies“, text files that are stored on your computer and that allow an analysis of the use of the website by you. The information generated by the cookie about your use of this website is usually transmitted to a Google server in the USA and stored there. However, in the event of activation of IP anonymisation on this website, your IP address will be shortened beforehand by Google within member states of the European Union or in other contracting states of the Agreement on the European Economic Area. Only in exceptional cases will the full IP address be sent to a Google server in the US and shortened there. On behalf of the operator of this website, Google will use this information to evaluate your use of the website, to compile reports on website activity and to provide other services related to website usage and internet usage to the website operator.

(2) The IP address transmitted by Google Analytics as part of Google Analytics will not be merged with other data provided by Google.

(3) You can prevent the storage of cookies by setting your browser software accordingly; however, please note that if you do this, you may not be able to use all the features of this website to the fullest extent possible. You may also prevent the collection by Google of the data generated by the cookie and related to your use of the website (including your IP address) as well as the processing of this data by Google by using the browser plug-in available under the following link. in download and install: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

(4) This website uses Google Analytics with the extension „anonymizeIp ()“. As a result, IP addresses are processed shortened, a person-relatedness can be excluded. Insofar as the data collected about you is assigned a personal reference, it will be immediately excluded and the personal data will be deleted immediately.

(5) We use Google Analytics to analyze and regularly improve the use of our website. With the statistics we can improve our offer and make it more interesting for you as a user. For the exceptional cases in which Personal Information is transferred to the US, Google has submitted to the EU-US Privacy Shield, https://www.privacyshield.gov/EU-US Framework. The legal basis for the use of Google Analytics is Art. 6 para. 1 sentence 1 lit. f GDPR.

(6) Third-party information: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Terms of Use: http://www.google.com/analytics/terms/en.html, Privacy Policy: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, and the Privacy Policy: http://www.google.com/intl/en/policies/privacy.

(7) This website also uses Google Analytics for a cross-device analysis of visitor flows, which is carried out via a user ID. You can disable the cross-device analysis of your usage under My Data, Personal Information in your customer account.

Aminosäuren sind Alleskönner und spielen im Anti-Aging eine bedeutende Rolle, da sie die Haut verjüngen, straffen und hydratisieren können. Sie helfen bei fahler Haut und wirken sogar gegen Pigmentflecken. Leucin, Prolin, Glycin und Glutamin sollen Fältchen vermindern, Methionin schützt die Haut vor schädlichen Stoffen, Arginin ist in der Lage Hautschäden zu regenerieren, Lysin kräftigt die Haut, und Histidin werden beruhigende und antioxidative Eigenschaften nachgesagt. Kreatin (stellt der Organismus aus den Aminosäuren Arginin, Glycin und Methionin her) spielt eine Rolle bei der Zellerneuerung und ist für den Aufbau von Elastin und Kollagen unverzichtbar.

Aminosäuren sind lebensnotwendig: Die nicht-essentiellen können vom Organismus selbst gebildet werden, essentielle Aminosäuren müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Aminosäuren sind Carbonsäuren. Sie sind in der Lage, Körpergewebe aufzubauen. Alle Proteine (Eiweiße) sind aus Aminosäuren zusammengesetzt. Aminosäuren können noch mehr: Als Ausgangsprodukte von vielen Verbindungen übernehmen sie wichtige Stoffwechselfunktionen im Körper.

Wenn Aminosäuren fehlen, das ist aufgrund von Stress, schlechter Ernährung oder chronischen Krankheiten möglich, kann das der Gesundheit schaden. So können Infekte oder Gelenkbeschwerden die Folge sein. Sogar bei Übergewicht oder Diabetes kann ein Mangel an Aminosäuren dahinterstecken, der den Stoffwechsel empfindlich stört. So wird beispielsweise L-Carnitin, das für den Fettstoffwechsel benötigt wird, aus den beiden essentiellen Aminosäuren Lysin und Methionin gebildet. Oder Histidin: Säuglinge können es nicht selbst bilden, deshalb muss es der Babynahrung zugesetzt werden. Das gilt auch für Arginin, Cystein, Histidin und Tyrosin, die während der ersten Lebenstage gebraucht werden.

Man kennt heute ca. 500 natürliche Aminosäuren. Dabei sind die am Aufbau der Proteine beteiligten Aminosäuren besonders wichtig; sie kommen am häufigsten in der Natur vor.



Kollagene sind eine Gruppe von Strukturproteinen (ein Faserbündel 

bildendes „Eiweiß“) hauptsächlich des Bindegewebes (genauer: der extrazellulären Matrix). Sie werden auch als Gerüstproteine bezeichnet und finden sich unter anderem in den weißen, unelastischen 

Fasern von Sehnen, Bändern, Knochen und Knorpeln. Auch Schichten der Haut (Unterhaut) bestehen aus Kollagenen. Sie sind biegsam aber nicht dehnbar.

Elastin (löslicher Vorläufer: Tropoelastin) ist ein Faserprotein. Es gehört zu den Strukturproteinen, weil es in seiner Funktion für Formgebung und Halt verantwortlich ist, insbesondere sorgt es für die Dehnungsfähigkeit großer Blutgefäße wie der Aorta. Aus diesem Gerüstprotein bestehen die elastischen Fasern, sie sind sehr elastisch und dehnbar. Sie umgeben die kollagenen Fasern und gewährleisten so die Dehnbarkeit und Reißfestigkeit der Haut.

[deutsch: Hyaluronsäure] | Funktion: Wirkstoff

sorgt für eine schöne, glatte und straffe Haut. Weil sie die Fähigkeit besitzt, Feuchtigkeit in der Haut zu binden, wird die Haut aufgepolstert. Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion im Körper ab. Die Einschleusung der Hyaluronsäure in die oberste Hautschicht zeigt verblüffende Ergebnisse. So wird der Hyalurongehalt verbessert und die Haut kann mehr Feuchtigkeit speichern.

Hyaluronsäure hat die Fähigkeit, sehr große Mengen an Wasser zu binden. Sie kann aber noch mehr: Sie bildet einen unsichtbaren luftdurchlässigen Film, der zum Beispiel bei niedriger Luftfeuchtigkeit die Hornschicht der Haut vor dem Austrocknen schützen kann.



[deutsch: Milchsäure] | Funktion: Feuchtigkeitsspender

ist ein echtes Beautywunder. Sie sorgt für einen glatten Teint,
spendet Feuchtigkeit, reguliert und soll bei Akne helfen.
Milchsäure gehört zu den Alpha-Hydroxysäuren, löst aber viel schonender als andere aus ihrer Gruppe Verhornungen der Haut. Zugleich hat sie wasserspeichernde Eigenschaften und wirkt so als Feuchtig-keitsbooster.

Milchsäure ist eine körpereigene Substanz, die als Teil des hauteigenen Säureschutzmantels den
pH-Wert der Haut reguliert.

Bekannt ist Milchsäure auch aus der Lebensmittelindustrie. So werden zum Beispiel Joghurt oder But-termilch durch Milchsäuregärung hergestellt. Milchsäurebakterien helfen den Darm gesund zu halten. Weil sie antibakteriell wirkt, ist sie beliebt als Zusatz von Reinigungsmitteln, als Kalklöser und hilft sogar den Imkern, die ihre Bienen mit Milchsäure gegen die Varroamilbe behandeln. Das zeigt, wie sanft diese Säure ist, die beim Abbau von Zucker und Kohlenhydraten entsteht, aber auch synthetisch im Labor hergestellt wird.



[deutsch: Zitronensäure] | Funktion: pH-Wert Regler

ist eine Fruchtsäure und kommt in natürlicher Form in Zitronen, Orangen, Limetten, Mandarinen und Grapefruits vor, auch zum Beispiel in Tomaten und Beeren, wo man sie so leicht nicht vermutet. Sie wird aber auch industriell hergestellt und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Mit Zitronensäure kann der pH-Wert der Haut gesteuert werden. Je nach Körperregion schwankt der pH-Wert zwischen 4,5 und knapp 7. Der pH-Wert von 5,5 gilt als hautoptimal oder pH-neutral und sorgt für ein leicht saures Milieu. So können sich Mikroorganismen nicht vermehren und Stoffwechselvorgän-ge verlaufen reibungslos. Auch der Hydrolipidmantel auf unserer Haut, der Säureschutzmantel, befindet sich in diesem leicht sauren Bereich.



[deutsch: Kamillenwirkstoff] | Funktion: regt die Kollagensynthese an.

Kamillenwirkstoff hat entzündungshemmende Eigenschaften und ist ein natürlicher Bestandteil, der aus dem ätherischen Öl der Kamille gewonnen wird. Bisabolol hat eine heilsame Wirkung bei Hautproblemen, wirkt antibakteriell, antimykotisch, entzündungshemmend, krampflösend und leicht schmerzstillend. Trockene, zu Entzündungen neigende und leicht rissig werdende Haut profitiert von dem Wirkstoff.

Bisabolol hat ein geringeres Allergiepotential als die Kamille selbst, die seit Jahrhunderten zu den be-kanntesten Heilpflanzen zählt.



[deutsch: Apfelsäure]

Funktion: erhöht die Elastizität der Haut.

Apfelsäure findet sich, wie der Name schon sagt, in Äpfeln aber auch in Weintrauben, Quitten oder Bee-ren. Sie sorgt für den sauren Geschmack der Früchte.

Mit zunehmender Reife sinkt der Gehalt an Apfelsäure zugunsten des Fruchtzuckers. Die Säure wurde erstmals im Jahr 1785 von einem Wissenschaftler aus Apfelsaft isoliert.

Apfelsäure gehört, wie auch die Zitronen- oder Milchsäure, zu den Fruchtsäuren, die auch als Alpha-Hydroxysäuren (AHA) bekannt sind und vielfältige Wirkungen haben. Sie werden zum Beispiel in Pee-lings eingesetzt, reinigen porentief, verfeinern das Hautbild und können sogar die Kollagenbildung an-regen und Pigmentflecken aufhellen. Apfelsäure ist außerdem stark im Kampf gegen Falten, Hautalte-rung, Akne und müde Haut.



[deutsch: Heidelbeerblatt Extrakt] | Funktion: fördert die Hautglättung.

Heidelbeerblatt Extrakt ist ein Bioflavonoid mit antioxidativer Wirkung.
Sogenannte Anthozyane, die sekundären Pflanzenstoffe in den Früchten, schützen die Zellen und sollen sogar die Schlagkraft von Vitamin C noch übertreffen. Damit kann das Immunsystem gestärkt, entzün-dungshemmende Effekte angekurbelt und die Hautalterung ausgebremst werden. Auch die Durchblu-tung wird leicht angeregt, was die Kapillarwände stärkt.

Der Extrakt wird gerne in Nahrungsergänzungsmitteln eingesetzt und soll die Sehschärfe verbessern und bei Augenleiden wie Grauer Star helfen. Doch die blaue Beere kann noch mehr: Sie hat positive Ef-fekte im Anti-Aging-Bereich, bei Herz- und Kreislauferkrankungen, als Nervenschutz. Sie ist in der Lage, Blutzucker und Verdauung zu regulieren und gilt sogar als Waffe gegen Krebs und Demenz.



Was sind eigentlich Hydroxysäuren?
Alpha-Hydroxysäuren haben sich als Hautglätter erwiesen. Sie können die Haut durch die Förderung der Zellerneuerung
verjüngen. Sie gelten als Beauty-Wunderwaffen, weil sie eine Reihe verschiedener Probleme lösen können und für ein schönes Hautbild sorgen. Es handelt sich um Carbonsäuren, die in Alpha-Hydroxysäuren, auch AHAs genannt, Beta-Hydroxysäuren, BHAs genannt und
Polyhydroxy Säuren, PHAs genannt, unterteilt werden. AHAs
kommen auch in der Natur vor, zum Beispiel als Fruchtsäuren in Ananas,
Kiwis, Äpfeln und Zitronen oder in anderer Form als Milchsäure.

Hydroxysäuren und der Glow-Effekt
Hydroxysäuren sorgen für eine nachhaltige Hauterneuerung, indem sie abgestorbene Hautzellen entfernen und so den Weg für gesunde Zellen frei machen. Dieser Prozess glättet den Teint, kann kleine Fältchen reduzieren und für eine feinporigere Haut sorgen. In Studien wurde nachgewiesen, dass bestimmte Säuren die Kollagenproduktion ankurbeln können. AHAs lösen Verhornungsvorgänge der Haut auf, die sich danach weicher anfühlt. Die Haut erhält dadurch den begehrten Glow-Effekt. Eingesetzt werden Hydroxysäuren auch zur Abmilderung von Alters- und Sonnenflecken sowie als wirksames Treatment bei Hautunreinheiten.

Funktion: desensibilisierend, wirkt antibakteriell

ist der wichtigste Wirkstoff des Nelkenöls, aber auch ein natürlicher Bestandteil in Lorbeer, Basilikum oder der Banane.

Eugenol ist wegen seines intensiven Dufts auch für die Parfümindustrie interessant. Es wird in der Zahnmedizin als schmerzstillendes und entzündungshemmendes Mittel verwendet. Schon im Mittelalter kauten Zahnschmerz Geplagte deshalb Nelken. Selbst als umweltverträgliches Insektizid findet Eugenol mittlerweile Verwendung.

In der Kosmetikindustrie gilt Eugenol auch als Anti-Aging-Mittel. Es hat einen hohen Anteil an Antioxi-dantien und wird im Kampf gegen freie Radikale eingesetzt. Eugenol gilt als wirksam gegen Bakterien, Viren und Pilze.




[deutsch: Menthyl Laktat] | Funktion: kühlend

sind organisch-chemische Verbindungen aus Menthol und Milchsäure. Sie werden in der Kosmetikindustrie eingesetzt, weil sie für einen wirksamen Cooling-Effekt sorgen, der relativ lang anhält und ein frisches Gefühl auf der Haut erzeugt.

In Hygieneprodukten oder Zahnpasta wird Menthyl Laktat als Aromastoff eingesetzt.



[deutsch: Natriumsalz der Pyrrolidoncarbonsäure] | Funktion: Wirkstoff

ist ein natürlicher hauteigener Feuchthaltestoff, der pur sehr gut geeignet ist, aber auch als Beigabe zu feuchtigkeitsspenden Substanzen wie Öl/Wasser-Emulsionen. Er wird Gesichtswassern und Seren, aber auch Körperpflegecremes und Lotionen beigegeben. Er gehört zu den wasserbindenden Substanzen, die eine wässrige Lösung auf der Haut bilden.

Sodium PCA wird auch in der Haarpflege eingesetzt, weil er das Haar leichter kämmbar macht, ihm Volumen gibt und antistatischer Aufladung entgegenwirkt.

Hinter dem Namen Sodium verbirgt sich ein Natriumsalz, PCA steht für Ester beziehungsweise Salze der Pyroglutaminsäure.

[deutsch: Calciumsalz der Gluconsäure] | Funktion: Konservierung

werden in Kosmetikprodukten als pflanzliches Konservierungsmittel eingesetzt. Sie regulieren Säure, stabilisieren und gelten als Feuchthaltesubstanz. Als Notfallinjektion oder Infusionslösung wird Calcium Gluconat auch in der Medizin eingesetzt. So zum Beispiel bei Vergiftungen oder einer Hypocalciämie, einem abnorm niedrigen Kalziumgehalt im Blut. Zugesetzt ist es zusammen mit anderen Wirkstoffen auch in Osteoporose-Präparaten.

[deutsch: Magnesiumsalz der Gluconsäure] | Funktion: Wirkstoff

Magnesium gibt es in unterschiedlichen organischen und anorganischen Verbindungen, die sich aus chemischer Sicht nur durch ihre Verbindungen unterscheiden.
Magnesium Gluconat ist ein organisches Magnesium, verbunden mit dem Salz der Gluconsäure. Magnesium ist lebenswichtig für viele Körperfunktionen, besonders der Muskeln und Nerven. Auch an Hautstoffwechselfunktionen ist es beteiligt und kann rund 200 Enzyme aktivieren. In Bezug auf die Haut aktiviert es die Schlagkräftigkeit von Vitaminen und schützt sie vor äußeren Einflüssen. Außerdem hilft es ihr, sich von Schlackenstoffen zu befreien.



[deutsch: Kaliumgluconat] | Funktion: Hautschützend/Chelatbildend

ist ein wichtiger natürlicher Mineralstoff im Zellinneren des Körpers. Er wird Pflegeprodukten zugesetzt, um ein schönes und gesundes Hautbild zu erzielen. Kalium ist essentiell und entscheidend für den osmotischen Druck in den Zellen, es aktiviert Enzyme, regelt das Säure-Basen-Gleichgewicht und den Blutdruck. Kalium wird über die Nahrung aufgenommen und ist vor allem in Gemüse und Früchten wie beispielsweise Avocados und Bananen enthalten.



(Vitamin-A1-Palmitat) | Funktion: Anti-Aging-Wirkstoff und Antioxidans

Sie werden in der Hautpflege eingesetzt, weil sie Anti-Aging-Wirkstoffe enthalten und auch bei trockener oder unreiner Haut helfen.
Retinol ist dafür bekannt, beschädigte Zellen zu reparieren und die Zellteilung anzuregen. Damit kann die Faltentiefe verringert werden. Die Verbindung des Retinols mit Palmitat ist stabiler und wird erst in der Haut in Retinol umgewandelt. Deshalb ist es auch milder als reines Retinol, das Rötungen verursachen kann.

(stabile, wasserlösliche Form von Vitamin C) Funktion: Antioxidans

Es gehört neben Retinol (Vitamin A) zu den stärksten Anti-Aging-Vitaminen in der Hautpflege.

Es kann die Haut straffen, Pigmentflecken aufhellen, die Haut befeuchten und Entzündungen vorbeugen. Außerdem wird es bei unreiner Haut eingesetzt. Als Antioxidans bietet es Sonnenschutz. Eingesetzt wird Vitamin C auch gegen Altersflecken, weil es eine überhöhte Melaninproduktion hemmen soll.



(synthetisches Vitamin-E-Derivat) | Funktion: Antioxidanz

Sie gelten als Radikalenfänger und können das Feuchthaltevermögen der Haut verbessern und bei UV-bedingten Hautschäden helfen. Als Vitamin-E-Derivat wird es im Körper zu Vitamin E umgewandelt.

Vitamin E wird auch in Heilsalben verwendet, weil es die Bildung von frischen Zellen fördert.




In der Hautpflege sind Vitamine und die zugehörigen Derivate wichtige Inhaltsstoffe. Es handelt sich dabei um einen abgeleiteten Stoff (Abspaltprodukt) ähnlicher Grundstruktur, der zum Teil besser verträglich ist als das reine Vitamin selbst (Beispiel Vitamin C).
Auch in der Pharmazie werden durch Derivatisierung verträglichere Medikamente hergestellt. So ist beispielsweise Paracetamol das Derivat von Acetanilids oder Salicylsäure der Urspungstoff von Acetylsalicylsäure, dem Hauptbestandteil von Aspirin.

(Handelsname: SYN-AKE®) | Funktion: Wirkstoff

Die Formel von MESO CHEEK LIFT ist mit SYN-AKE® angereichert.
SYN-AKE® ist ein synthetisches Peptid, das Mimikfalten durch lokale Behandlung reduzieren kann. Es ahmt die Wirkungsweise des echten Giftes der Tempelotter nach. Dadurch reduzieren sich Muskelkontraktionen.

Es handelt sich nicht um echtes Schlangengift. SYN-AKE® wird im Labor hergestellt und basiert auf einem patentierten Mechanismus. Die Übertragung der Nervenimpulse an die Muskeln ist gehemmt und die Gesichtsmuskeln entspannen sich. Es gilt als sanfte Alternative zu Botox.



auch bekannt als DMAE, ist ein organischer Stoff und ein wichtiges Antioxidans in der Zellmembran. Auf der Haut angewendet kann DMAE für eine Straffung, Glättung und Definition von Gesichtszügen an Hals und Kinn sorgen.

Manche meinen, DMAE sei Botox in Cremeform, aber das ist falsch. DMAE entfaltet nämlich genau die entgegengesetzte Wirkung. Während DMAE die Muskulatur anregt, blockiert und lähmt Botox sie. Deshalb ist DMAE nicht für tiefe Linien zwischen den Augenbrauen zu empfehlen, sondern ist eher zur Straffung der Haut am Hals gedacht.

Die lokale Anwendung von DMAE kann das Erscheinungsbild des Gesichts erheblich verbessern und verjüngen. Es wurde mit den Komponenten ergänzt, die eine korrekte Entwicklung von Muskelgewebe fördern und zur Zellrevitalisierung beitragen können. Daher ist DMAE gut geeignet für Kundinnen mit alter und müder Haut.

Funktion: Pflegesubstanz

Dieser Wirkstoff ist ein organisches Derivat des Seetangs, der sich in seiner Grundform ALGISIUM nennt. Dieser wird synthetisch stabilisiert und soll reinigend wirken.

Methylsilanol Mannuronate sind Antioxidantien, die der vorzeitigen Alterung vorbeugen können. Sie haben langanhaltende feuchtigkeitsspendende Eigenschaften, die dem Abbau von Kollagen und Elastinfasern entgegenwirken. Deshalb hat die Verbindung eine hautstraffende Wirkung. Zudem weiß man, dass die Verbindung freie Radikale bekämpfen kann.

Sie versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und sollen Einfluss auf den Abbau von Kollagen und Elastinfasern haben. Die Kombination von DMAE, Elastin und Methylsilanol Mannuronate macht das Produkt stark im Kampf gegen Straffheitsverluste.


(Vitamin B3 Derivat) | Funktion: Wirkstoff

ist ein wasserlösliches Vitamin aus der B-Gruppe und für den Körper lebensnotwendig. Es wird vor allem durch den Verzehr von Fleisch und Fisch aufgenommen. Geringere Mengen finden sich in Früchten und Getreide. In der Kosmetik kann es für eine verbesserte Hautstruktur sorgen und ist in Anti-Aging-Produkten ein beliebter Zusatzstoff. B3 hilft bei vergrößerten Poren und kann Fältchen und Linien minimieren.



[deutsch: Hydrolysiertes Elastin] | Funktion: Wirkstoff

ist zusammen mit Kollagen ein natürlicher Baustein des Bindegewebes und sorgt für Elastizität und Festigkeit. Der körpereigene Stoff spendet der Haut Feuchtigkeit und verbessert das Erscheinungsbild von Falten und feinen Linien. Elastin verleiht der Haut eine Schutzschicht. Je mehr die Haut altert, des-to weniger Elastin wird produziert, weil sich die Zellen nur noch halb so oft teilen wie in der Jugend. Da-her kann Elastin als Anti-Aging-Stoff maßgeblich die Hautsituation verbessern.

ist ein Enzym, das Testosteron in seine biologisch aktivste Form in Dihydrotestosteron (DHT) umwandelt. Dieses wird für vorzeitigen Haarausfall verantwortlich gemacht. Körperbehaarung, Bartwuchs, die Funktion der Talgdrüsen werden darüber gesteuert. DHT kann bei Männern und Frauen für Haarausfall sorgen, wenn sie beispielsweise gegen DHT überempfindlich sind oder zu viel davon produzieren. Dem kann man mit 5-alpha-Reduktasehemmern entgegenwirken, die die übermäßige Produktion der Sexualhormone regulieren und damit den Haarausfall stoppen.
Cuticula, Cortex und Medulla (Aufbau des Haares)
Das Haar besteht fast komplett aus verhornten Zellschichten der Haut, dem Keratin. Es wird in drei Schichten unterteilt: Cuticula, Cortex und Medulla.

Die Cuticula, auch Schuppenschicht genannt, ist wie ein Tannenzapfen aufgebaut und schützt das Haar vor äußeren Einflüssen.
Die Faserschicht (Cortex) befindet sich unterhalb der Cuticula und ist Hauptbestandteil der Haare. Im Inneren der Haare befindet sich das Haarmark (Medulla).

Cuticula, Cortex und Medulla (Aufbau des Haares)
Das Haar besteht fast komplett aus verhornten Zellschichten der Haut, dem Keratin. Es wird in drei Schichten unterteilt: Cuticula, Cortex und Medulla.

Die Cuticula, auch Schuppenschicht genannt, ist wie ein Tannenzapfen aufgebaut und schützt das Haar vor äußeren Einflüssen.
Die Faserschicht (Cortex) befindet sich unterhalb der Cuticula und ist Hauptbestandteil der Haare. Im Inneren der Haare befindet sich das Haarmark (Medulla).

[deutsch: Sägepalmenfrucht Extrakt] | Funktion: Wirkstoff

Sägepalmenfrucht Extrakt kann den Haarausfall vermindern.
wird hauptsächlich bei Männern angewendet, nämlich zur Linderung von Symptomen einer beginnenden Prostatahyperplasie, einer Vergrößerung der Prostata im gutartigen Zustand. Bei der Behandlung der Prostatavergrößerung mit Sägepalmenfrucht-Extrakt wurde entdeckt, dass dabei quasi als Nebenef-fekt das Haarwachstum angeregt wurde.

MESO HAIR LOSS CONTROL optimiert die Produktion von Keratinen durch Sicherstellung einer permanenten Bioverfügbarkeit.
Bereits nach der empfohlenen Anwendungsdauer von 10 Wochen ist der Durchmesser der einzelnen Haarsträhnen deutlich erhöht, und das Haar wirkt insgesamt voller.



-> Vorstufe des B-Vitamins, Provitamin B5 | Funktion: Wirkstoff

wird bevorzugt in Produkten für die empfindliche Haut eingesetzt, da es sehr gut haut-verträglich ist. Es handelt sich hierbei um eine viskose, farblose, leicht klebrige Substanz mit dezent charakteristischem Geruch. Panthenol löst sich sehr gut in Wasser und Alkohol.
Es besitzt feuchtigkeitserhaltende, hautberuhigende und regenerative Eigenschaften, verstärkt die Schutzbarrierefunktion der Haut und verbessert ihre Elastizität.

Funktion: Wirkstoff

bewährt sich bei Haarausfall doppelt. Zum einen hat es eine anti-androgene Wirkung: 5-alpha-Reduktase wandelt Testosteron in seine biologisch aktivste Form in Dihydrotestosteron (DHT) um. Die-ses wird für vorzeitigen Haarausfall verantwortlich gemacht.
Zink hemmt das Enzym 5-alpha-Reduktase und damit die übermäßige Produktion von Sexualhormonen. Zum anderen ist Zink an der Bildung von Kreatin und Kollagen beteiligt. Ein Zinkmangel kann Auslöser für Haarausfall sein.
Zinc PCA ist ein lebensnotwendiges Spurenelement, das vom Körper selbst nicht hergestellt werden kann. Es wirkt, Kosmetik zugesetzt, vor allem bei fettiger und unreiner Haut, weil es die Talgproduktion reguliert. Es bindet Feuchtigkeit und hält Mikroorganismen in Schach. Dies stellt es auch bei der Haar-pflege unter Beweis.



[deutsch: Ginsengwurzel Extrakt] | Funktion: Wirkstoff

gilt in der chinesischen Medizin als Allheilwurzel. So kann Ginseng als Anti-Aging-Helfer das Zellwachstum und die Kollagenbildungsfähigkeit der Haare fördern.

Bei Studien stellte sich heraus, dass Probanden, die Ginseng einnahmen, weniger Haarausfall hatten. In Tierversuchen verbesserte Ginseng die Fellqualität der Versuchstiere.

Dem Wirkstoff werden darüber hinaus positive Wirkungen auf das komplette Körpersystem nachgesagt. So soll Ginseng bei Stress helfen, das Immunsystem stärken, den Blutdruck regulieren oder bei chronischen Krankheiten helfen.



[deutsch: Hydrolysiertes Sojaprotein] | Funktion: Wirkstoff

ist ein Sojaprotein, das durch die chemische Verarbeitung von natürlichem Soja hergestellt wird. Es wird gerne von Kraftsportlern als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt, weil es den Aufbau von Mus-kelmasse fördert. Auch als diätisches Lebensmittel findet es Verwendung. Selbst für Tiere mit Futter-mittelallergien wird es eingesetzt. Als Zusatz in Haarpflegeprodukten hat es gleich mehrere Wirkungen: Es wirkt antistatisch, macht das Haar leichter kämmbar, geschmeidig, glänzend und voluminös.



[deutsch: Silberzwiebel Extrakt] | Funktion: Wirkstoff

ist ein Wirkstoff pflanzlichen Ursprungs, der aus der Silberzwiebel gewonnen wird und reich an Antioxi-dantien ist. Die sekundären Pflanzenstoffe stimulieren auf natürliche Weise das Wachstum der Haare. Daher findet sich der Zwiebelextrakt oft in der Zutatenliste von Tonika, die das Haarwachstum fördern sollen. Es hilft die Kopfhaut zu regenerieren und Haarverlust durch Stärkung der Haarwurzel zu vermei-den.

Eingesetzt wird Allium cepa auch in dem gleichnamigen homöopathischen Mittel. Ihm werden eine posi-tive Wirkung unter anderem bei Bindehautentzündung, Allergien, Asthma und Nebenhöhlenentzündungen nachgesagt.



->Vitamin B7 / Vitamin H | Funktion: Wirkstoff

Biotin stärkt das Haar
Biotin ist ein Vitamin B, das Bestandteil einiger Stoffwechselreaktionen und der Regulation des Blutzuckerspiegels ist. Biotin wird mitunter auch als Vitamin H oder Vitamin B7 bezeichnet. Das Vitamin ist wasserlöslich, und der Körper kann davon nicht zu viel aufnehmen, da es ab einem bestimmten Gehalt mit dem Urin ausgeschieden wird.

Unter anderem dank diesem Vitamin ist MESO HAIR LOSS CONTROL ein so wirksames Mittel gegen erblichen Haarausfall und kann zur Gesundheit des Haares beitragen. Glukose ist eine wichtige Ener-giequelle für die Aufrechterhaltung der Körperfunktionen und ermöglicht Höchstleistungen.

Biotin spielt eine entscheidende Rolle beim Glukosestoffwechsel, und das Vitamin steht an vorderster Front, wenn sich der Körper gegen Verschleiß und Verfall wehrt. Sowohl Zellwachstum als auch Zeller-neuerung sind vom Biotin abhängig. Das Vitamin trägt zur Gesundheit und Regeneration des Haares bei und spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung vieler anderer Körperfunktionen.

Biotin ist das Vitamin, das Haar gesund, kräftig und schön aussehen lässt.



[deutsch: Kollagen-Hydrolysat] | Funktion: Wirkstoff

wurde durch enzymatische Prozesse in einen wasserlöslichen Zustand gebracht. Kollagen gehört neben Hyaluronsäure zu den effektivsten Anti-Aging-Boostern und kann den Kollagenabbau im Alter verzö-gern. Beliebt ist es auch in Nahrungsergäungsmitteln. Kollagen ist das Protein, was am meisten im Kör-per vorkommt, zum Beispiel in Knochen, Sehnen, Knorpel und Bindegewebe.

Mit dem Alter nimmt die körpereigene Produktion ab, das Bindegewebe verliert an Festigkeit und es entstehen Falten. Dem kann Kollagen als Zusatzstoff in Beauty-Produkten effektiv gegenwirken, es stärkt die Gewebeproduktion, kann die Elastizität verbessern und die Faltentiefe reduzieren.



[deutsch: Marine Plasma] | Funktion: Wirkstoff

enthält wertvolle Mineralien wie Magnesium, Kalium, Jod, Zink und Selen. Das im Meerwasser enthaltene Salz glättet die Haut und wirkt so gegen kleine Fältchen. Meersalz ist auch ein Geheimtipp gegen Cellu-lite. Als Peeling angewendet, befreit es die Poren von Giftstoffen, die dafür verantwortlich sind, dass vermehrt Wasser im Gewebe eingelagert wird. Dadurch entsteht die Orangenhaut.

Die Mineralstoffe und Spurenelemente im Meerwasser haben zudem entschlackende Wirkung. Wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften wird es auch bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Akne eingesetzt.



[deutsch: Süßwasseralgen-Extrakt] | Funktion: Wirkstoff

gilt als Power-Alge, da sie ein breites Wirkspektrum hat und sogar in der Lage ist, Krebszellen zu zer-stören. Sie entgiftet, fördert die Durchblutung und liefert der Haut Feuchtigkeit. Außerdem kurbelt sie die Zellerneuerung an, nährt die Zellen mit Sauerstoff, stärkt die Widerstandskräfte und hat eine ent-zündungshemmende Wirkung. Sie eignet sich zur Bekämpfung von Dehnungsstreifen und Cellulite.

Chlorella enthält große Mengen Chlorophyll und unter anderem Vitamine, Spurenelemente, Ballaststoffe und Aminosäuren. Deshalb wird sie auch gern in Nahrungsergänzungsmitteln angeboten.



Handelsname: Argireline® | Funktion: Wirkstoff

gilt als sanfte Alternative zu Botox und wird in der Beautywelt als strahlender Anti-Aging-Star gehypt. Das Hightech-Peptid ist ein synthetisch hergestellter Stoff, der Hautlinien und Falten effektiv behandeln soll. Peptide sind chemische und organische Verbindungen, die Aminosäure enthalten. Im Gegensatz zu Botox gilt Argireline® nicht als toxisch. Der Faltenkiller blockiert den Botenstoff Acetylcholin (ACh) und damit die Muskelaktivität. Denn je mehr ACh zum Muskel transportiert wird‚ desto stärker zieht er sich zusammen und desto tiefer werden die Falten. Botox ist ein Nervengift mit allen Nebenwirkungen und kann die Gesichtszüge grotesk verändern. Argireline® lähmt das Gesicht nicht. Es wird nur in die oberste Hautschicht eingebracht und außerdem blockiert es die Muskeln nicht komplett. So kann die Muskulatur im Gesicht weiterhin aktiv bleiben und die Mimik wirkt entspannt und jünger.
Argireline® wurde im Labor von Dr. Martin Rodbell entwickelt. Der Biochemiker erbrachte den Beweis, dass Zellen über Botenstoffe miteinander kommunizieren und bekam dafür 1994 den Nobelpreis für Medizin.



[deutsch: Natriumsalz der Hyaluronsäure oder Natriumhyaluronat] | Funktion: Wirkstoff

Natriumhyaluronat ist das Salz der Hyaluronsäure, hat aber nicht deren Depotwirkung. Auf-grund seiner geringeren Molekülgröße kann es aber die Haut leichter durchdringen. Es wird vor allem in der Medizin verwendet. Auch das Salz der Hyaluronsäure verbessert die Fähig-keit der Haut Wasser zu binden und macht sie klarer, praller und strahlender. Außerdem kann es stark gegen Falten und Linien wirken. Das Natriumsalz sorgt zudem für einen stabilen Feuchtigkeitsfilm auf der Haut.



[deutsch: Kolloidale Haferpaste] | Funktion: Wirkstoff

wird seit tausenden von Jahren in der Hautpflege angewendet. Sie wird wegen ihrer Feuchtigkeit spen-denden, reinigenden, antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung geschätzt.

Kolloidale Haferpaste erweist sich als ein wirksamer Wirkstoff in vielen verschiedenen Pflegeprodukten. Sie enthält eine Reihe aktiver Bestandteile, einschließlich Polysaccharide, Proteine, Lipide, Saponine, Enzyme, Flavonide, Vitamine und Avenanthramide (Polyphenole).



[deutsch: pulverisierter Aloe Vera Saft] | Funktion: Wirkstoff

Aloe Vera oder Aloe Barbadensis werden bei allen Formen von Verbrennungen, ob durch Strahlen, ther-misch oder von der Sonne verursacht, eingesetzt. Es hat sich auch gezeigt, dass Aloe Vera bei der An-wendung auf der Haut eine beruhigende Wirkung hat.

Viele Vorteile von Aloe Vera können mit den Polysacchariden, die im Gel der Blätter enthalten sind, in Verbindung gebracht werden.

Aber noch einige andere Stoffe in Aloe-Vera-Extrakten besitzen nützliche Eigenschaften:
Aminosäuren, Anthrachinone, Enzyme, organische und anorganische Stoffe, Fettstoffe, Kohlenhydrate, Lignin, Salicylsäure, Saponine, Sterine und Vitamine (B1, B2, B6, C, B-Karotin, Cholin, Folsäure und A–Tocopherol).



Das UV-Licht gilt als hauptverantwortlich für die Hautalterung und damit für Falten und schlaffe Haut. Die in den vergangenen Jahrzehnten dünner gewordene Ozonschicht verstärkt das Problem noch. Wer täglich für einen UV-Schutz sorgt, soll rund 25 Prozent weniger Falten haben als die, die auf Lichtschutz verzichten. Der richtige Schutz bewahrt nicht nur vor Falten, sondern auch vor Hautkrebs oder Hyper-pigmentierung.

Auch nach der Mesotherapie sollte Pflege mit einem UV-Filter verwendet werden.

[deutsch: Arbutin] | Funktion: Wirkstoff

ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der die Haut beim Abbau von Pigment- oder Altersflecken unterstützt, indem er die Melaninbildung ausbremst. Dadurch können die Flecken langsam verblassen. Die Haut wird nicht gebleicht, wie manche denken, sondern einfach am Nachdunkeln gehindert. Außerdem kann Arbu-tin auch das Erscheinungsbild von unreiner Haut mildern. Es wird aus Pflanzen gewonnen oder im Labor hergestellt.
Arbutin kommt in der Natur zum Beispiel in Heidelbeeren oder Himbeeren vor, aber auch in Kaffee oder Rotwein. Sogar in Blasentees wird Arbutin eingesetzt, weil es die Erreger von Harnwegsinfekten lahm-legt.



-> stabiles Vitamin C | Funktion: Wirkstoff

ist ein stabiles wasserlösliches Vitamin C-Derivat und wird in der Kosmetik zur Aufhellung der Haut und als Anti-Aging-Mittel eingesetzt, weil es den Kollagen-Aufbau besonders bei reifer Haut fördert und gegen freie Radikale wirkt. Außerdem kann es Altersflecken vorbeugen und hilft der Haut, sich gegen UV-Strahlen zu wehren. Es wirkt auch entzündungshemmend bei unreiner Haut.



[deutsch: Kojisäure] | Funktion: Antioxidanz

ist das Stoffwechselprodukt eines Pilzes und auch Nebenprodukt bei der Gärung von bestimmten Lebensmitteln wie Sojasauce oder Reiswein. Sie kommt ursprünglich aus Japan. Kojisäure wird zur Haut-aufhellung und zum Ausgleich des Farbtons eingesetzt, weil sie auf die Melaninbildung Einfluss nimmt.

Der Körper produziert Melanin mit Hilfe der Aminosäure Tyrosin. Kojisäure hemmt Tyrosin, was wiederum die Melaninproduktion drosselt. Die Pigmentierung wird abgeschwächt, nach einigen Wochen erscheint die Haut zusätzlich ebenmäßiger.

Kojisäure ist auch effektiv bei Akne, Altersflecken oder sonnengeschädigter Haut. Sommersprossen und Pigmentflecken können aufgehellt werden.

ist ein Extrakt aus der Süßholzwurzel mit depigmentierender und aufhellender Wirkung für die Haut, da Glabridin als Tyrosinase-Hemmer das Melanin ausbremst. Es wird auch zur Abschwächung von Schwangerschaftsstreifen eingesetzt. Außerdem hat die Wurzel entzündungshemmende sowie antibakterielle Eigenschaften und eignet sich deshalb auch bei unreiner Haut. Glabridin schützt die Haut vor Sonnenschäden und gilt als Antioxidanz. Als Flavonoid wird dem Stoff eine östrogenartige Wirkung zugeschrieben.



[deutsch: Extrakt aus der Wurzel der Kudzubohne] | Funktion: Wirkstoff

wird aus einer asiatischen Hülsenfruchtpflanze gewonnen, die sehr lange Knollen bildet, die Stärke enthalten. In Japan werden sie gekocht verzehrt. Die Wurzel enthält Isoflavone, deren Struktur dem Hormon Östrogen ähneln. Deshalb wird die Kudzubohne auch als Phythoöstrogen bezeichnet. Ihr Wirkstoff unterstützt die Aufhellung der Haut und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Die japanische Pflanze sti-muliert auch die Kollagenproduktion.

In Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet soll sie bei der Alkohol- und Raucherentwöhnung helfen und wird zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden eingesetzt.

[deutsch: Königskerzen Extrakt] | Funktion: Wirkstoff Ein innovativer pflanzlicher Wirkstoff mit Leuchtkraft, seine Wirkung basiert auf der Biolumineszenz. Er ist in der Lage, UV-Strahlung zu absorbieren und in sichtbares Licht zu verwandeln, das der Haut ein helleres, jüngeres, gesünderes und natürlich strahlendes Aussehen verleiht. Hinter dieser Eigenschaft verbirgt sich eigentlich ein Trick der Königskerze, um bestäubende Insekten anzulocken und damit ihren Bestand zu sichern. Indem die Pflanze UV-Strahlung in sichtbares Licht umwandelt, erscheint sie heller, strahlender und damit attraktiver für Bienen und andere Bestäuber. Der Phytokomplex der Königskerze wirkt zudem als UV-Filter. Die Pflanze aus der Alpenregion mit ihren goldgelben Blüten hat auch eine Menge Flavonoide, die wundheilungsfördernde Eigenschaften haben. Sie gilt seit der Antike als traditionelle Heilpflanze und wird unter anderem gegen Husten und Heiserkeit eingesetzt. Ihr Extrakt hat antimikrobielle, antiseptische und astringierende Eigenschaften und wirkt außerdem als natürliches Antioxidans.

[deutsch: Seidenbaum] | Funktion: Wirkstoff
Schützt, stärkt und verbessert in Zusammenwirkung mit pflegenden Darutosiden die Eigenschaften der Dermis und stimuliert die Kollagensynthese.
Durch die Festigung des mikrovaskulären Netzwerks und der Stimulation des Entgiftungssystems (Detox) wird die Durchlässigkeit der Kapillaren und die Ansammlung von glykotoxischen Pigmenten verringert, die für die heterogene Färbung und das müde Aussehen der Haut um die Augen verantwortlich sind. Der Extrakt soll einen erstaunlichen Liftingeffekt bei herabhängenden Augenlidern haben und für den Hallo-Wach-Effekt sorgen. Außerdem hat er antioxidative Eigenschaften, die gegen freie Radikale wirken.
Der Seidenbaum kommt ursprünglich vom Himalaya und hat wunderschöne Blüten. Seine Blätter falten sich bei Dunkelheit zusammen, deshalb wird er auch Schlafbaum genannt.



-> Extrakt aus der aus Madagaskar stammenden Pflanze Siegesbeckia orientalis
-> Extrakt aus der Rosskastanie | Funktion: Wirkstoff
Komplex aus 30 verschiedenen Saponinen aus der Rosskastanie und Lecithin mit beruhigenden, hautfreundlichen und die Durchblutung fördernden Eigenschaften.
Eingesetzt wird der Wirkstoff auch in Cremes gegen Ödeme, Schwellungen und Blutergüssen. Escin oder auch Aescin hat eine ausschwemmende und kapillarverengende Wirkung und stimuliert die Mikrozirkulation. Dadurch wird die Gewebeflüssigkeit aus den Tränensäcken transportiert und Augenringe gemildert. Die Spannkraft der Venen erhöht sich. Bei Versuchen mit dem Extrakt der Rosskastanie wurden auch entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften nachgewiesen.
Die Rosskastanie kann bis zu 300 Jahre alt werden und stammt vermutlich aus der Türkei. Das Escin wird vor allem aus ihren Samen gewonnen, in Rinde und Blättern finden sich nur geringe Mengen des Stoffes.



[deutsch: Olivenbaumöl] | Funktion: Wirkstoff
Hochwertiges Olivenöl gilt innerlich und äußerlich angewendet seit der Antike als traditionelles Heilmittel und wurde gegen Hauterkrankungen und Entzündungen eingesetzt. Als Schönheitselixier galt es neben Eselsmilch als Luxusgut. Nicht ohne Grund, das mediterane Öl enthält rund 1000 aktive Wirkstoffe, darunter viele Vitamine und ungesättigte Fettsäuren. Aus dem Fruchtfleisch und dem Kern der Olive gewonnen, ist Olivenöl ein starkes Antioxidans, das die Haut gegen freie Radikale schützt und Alterungserscheinungen vorbeugt. Das reichhaltige, pflegende Öl nährt und reguliert die Haut bis in die Tiefe und erhält das natürliche Feuchtigkeitssystem.
Olivenöl wirkt beruhigend bei Reizungen, Rötungen und hilft auch bei Unreinheiten und Mitessern. Es ist deshalb sowohl für fettige und zu Unreinheiten neigende wie auch für empfindliche Haut sehr gut verträglich.



[deutsch: Borretschsamenöl] | Funktion: Wirkstoff
Das Borretschsamenöl ist eine pflanzliche Quelle für reichlich Gamma-Linolsäure, mehrfach ungesättigte Fettsäuren und natürliches Vitamin E, die die Haut elastisch, prall und frisch erhalten.

Das Öl der Heilpflanze, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, kann sehr gut vom Lipidfilm der Haut aufgenommen werden und erhöht damit ihre Schutzfunktion. Es versorgt mit Feuchtigkeit, bekämpft die Hautalterung, wirkt regenerierend und entzündungshemmend.

Angewendet wird es deshalb gern bei entzündlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Ekzemen und Akne. Borretschöl stärkt die Immunabwehr und hilft damit gegen Allergien.



[deutsch: Gemeiner Lein, Leinöl] | Funktion: Wirkstoff
Von allen Ölen hat Leinöl neben Schwarzkümmelöl den höchsten Anteil an essentiellen Ölen der Omega 3, 6 und 9 Gruppe, den sogenannten guten Fetten. Es wurde schon in der Antike wegen seiner gesundheitsfördernden Wirkung innerlich und äußerlich angewendet. Die Linolsäure erhöht die Elastizität der Haut und hilft ihr, Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit zu erlangen.
Leinöl gilt als hervorragender Anti-Aging-Wirkstoff. Es nährt die Haut und verstärkt durch seine antioxidative Wirkung die Sauerstoffversorgung der Zellen und ihre natürliche Erneuerung.

Das Öl aus reifen Leinsamen ist antibakteriell, entzündungshemmend und enthält viele Vitamine und Spurenelemente. Der hohe Anteil an Vitamin E kann den Gehalt an Kollagen in der Haut erhöhen.



[deutsch: Süßes Mandelkernöl] | Funktion: Wirkstoff
Das milde Mandelöl wird in der Hautpflege wegen seines hohen Anteils an ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren eingesetzt. Außerdem enthält es A-, B-, D- und E-Vitamine und wertvolle Mineralien wie Magnesium, Kalium und Calcium. So wird die Haut mit nährenden und glättenden Inhaltsstoffen verwöhnt. Dank seiner hautfreundlichen Eigenschaften hält es das natürliche Hydrolipid-Gleichgewicht aufrecht und trägt zur Erneuerung der Gewebezellen bei. Mandelöl beruhigt und hilft gut bei unreiner, öliger Haut. Es kann bis in die tieferen Hautschichten vordringen.
Die in Mandelöl enthaltene Linolsäure soll den UV-Schutz erhöhen und die Haut widerstandsfähiger gegen Infektionen machen.



[deutsch: Liponsäure] | Funktion: Anti-Aging-Wirkstoff und Antioxidanz
Liponsäure ist ein körpereigener Stoff, der vom Körper selbst in den Mitochondrien gebildet wird. Er gilt als Wundermittel im Anti-Aging-Bereich, da er sehr starke antioxidative Eigenschaften hat und seine Wirkung in allen Gewebeformen entfaltet.

Liponsäure kann sogar andere Antioxidantien wie die Vitamine C und E, Coenzym Q10 und Glutathion im Kampf gegen freie Radikale regenerieren und ihre Effizienz erhöhen. Linien, Falten und Verfärbungen können minimiert werden. Die Haut wird elastischer und erhält Ausstrahlung.

Der Zuckerabbau in den Zellen, der für Entzündungen und damit für eine schnellere Hautalterung sorgt, wird durch die schwefelhaltige Fettsäure angekurbelt. Liponsäure soll auch bei Sonneneinstrahlung lokal angewendet den Abbau des Co-Enzym Q10 deutlich reduzieren.
-> Extrakt der oberirdischen Pflanzenteile der Gatuline-Parakress | Funktion: Wirkstoff
Der Extrakt wird in der Kosmetikbranche als pflanzliches Botox ohne Nebenwirkungen gehypt, weil dem darin enthaltenen Wirkstoff Spilanthol Botulinähnliche Eigenschaften nachgesagt werden.

Er bekämpft effektiv Falten und soll bis zu 60 Prozent der Mikrokontraktionen im Gesicht hemmen und dadurch Mimikfalten entspannen. Die Muskeln sind aber nicht wie bei Botox gelähmt, sondern noch aktiv. Spilanthol beruhigt sie sanft und schonend, die Mimik bleibt erhalten. Es wirkt wie ein sanftes Lokalanästhetikum.
Damit ist der Wirkstoff stark gegen Krähenfüße, sowie Stirnfalten und Falten am Mund. Das ist noch nicht alles: Der Extrakt der Heilpflanze sorgt auch für eine Anregung und Stärkung des Kollagennetzes.